Die Insel Korfu
 Home
 Korfu Heute
 Korfu Urlaub
 Korfu Stadt
 Strände auf Korfu
 Sehenswürdigkeiten
 Interessantes
 Ausflüge ab Korfu
 Mietwagen Tipps
 Korfu im Winter
 Griechische Küche
 Wandern auf Korfu
 Camping auf Korfu
 Landkarte von Korfu
 Korfu Wetter
 Tierschutz
 Korfu Bilder
 Mehr Urlaub
 
 
alle Reiseangebote Frühstück Halbpension all-inclusive
 

Tierschutz auf Korfu

Wie in vielen südlichen Reiseländern ist auch auf Korfu die Situation der heimischen Haustiere nicht immer sehr rosig. Tierschutz ist, wie auch das Müllproblem, kein priorisiertes Thema auf Korfu. Manchmal mag man fast Parallelen ziehen zwischen der Art und Weise der Müllentsorgung, und wie man mit, in korfiotischen Augen nutzlos gewordenen, Haustieren umgeht.
 

  Scheinbar geht es dieser Katzenmutter mit ihrem Kitten auf Korfu gut - ein Platz in der Sonne zum liegen, und Futter auf der Stufe zur Eingangstür. Eine Idylle - angetroffen bei der Besichtigung des Klosters von Paleokastritsa.

Auch wenn sich hier jemand um die Katzen kümmert sollte man nicht vergessen, das es sehr viele freilaufende herrenlose Katzen und natürlich auch Hunde auf Korfu gibt. Das Hauptproblem ist die unkontrollierte Vermehrung, da Hunde und Katzen nicht nur auf Korfu, sondern eigentlich auf allen Inseln Griechenlands nur selten sterilisiert werden. Irgendwann, natürlich nicht zur Hauptsaison wenn Korfu voller Urlauber ist, werden die Streuner eingefangen und eingeschläfert, oder man vergiftet sie mit Giftködern.

Besonders dem Katzenproblem stehen selbst die engagiertesten Tierschützer in den Tierschutzvereinen auf Korfu häufig hilflos gegenüber. Das tut uns besonders weh, da wir zu hause selbst Norwegische Waldkatzen, im Web Norwegische Waldkatzen Welt , halten, und uns Katzen sehr am Herzen liegen. Während man noch versuchen kann Hunde durch Vermittlung über Flugpaten an neue Besitzer, oder zumindest erst einmal von Korfu weg in ausländische Tierheime mit besseren Lebensbedingungen zu bringen, so haben Katzen meist das Nachsehen.
 

  Nicht besser ergeht es auch den häufig noch gehaltenen Eseln auf Korfu - dieser hier war angekettet ohne Wasser und Futter. Zumindest im Moment hatte er Schatten durch den günstigen Stand der Sonne.
 

Viele Esel, die zu alt oder zu schwach für die Arbeit werden erwartet ein undankbares Schicksal. Sie werden zum Schlachten verkauft, oder auch einfach nur ausgesetzt und sich selbst überlassen. Der Tierschutz auf Korfu wird meist von ehrenamtlich arbeitenden Vereinen geleistet. Bei ihrer Arbeit sind sie extrem auf Spendengelder angewiesen, da sie in der Regel von den griechischen Behörden keine Unterstützung zu erwarten haben.

Tierschutzvereine auf Korfu:

Tierhilfe Korfu e. V.
Ansprechpartner: 1. Vorsitzende Frau Uta Engelhardt
Strasse: Ambrosiusring 46
PLZ/Ort: D-40880 Ratingen
Tel: +49 (0) 2102- 41794
Fax: +49 (0) 2102- 442013
eMail: uuf.engelhardt@freenet.de /
www.tierhilfe-korfu.de

Corfu Donkey Rescue (Headquarters)
Box 5210
Liapades
Korfu 49083
Griechenland
Telefone:
Mobile: +30 6947375992
e-Mail: judyquin@otenet.gr / www.corfu-donkeys.com


 © korfu-4u.de 2009-2015 | Kontakt | Impressum
 
 Korfu Infos
Agios Georgios Süd - ein schöner Sandstrand erwartet ihren Besuch. Hier steht auch die empfehlenswerte Taverne "San Carlos" in der sie direkt am Strand sitzen können, und griechischen Spezialitäten vom Grill sind auch nicht schlecht.


 Korfu Bilder