Die Insel Korfu
 Home
 Korfu Heute
 Korfu Urlaub
 Korfu Stadt
 Strände auf Korfu
 Sehenswürdigkeiten
 Interessantes
 Ausflüge ab Korfu
 Mietwagen Tipps
 Korfu im Winter
 Griechische Küche
 Wandern auf Korfu
 Camping auf Korfu
 Landkarte von Korfu
 Korfu Wetter
 Tierschutz
 Korfu Bilder
 Mehr Urlaub
 
 
alle Reiseangebote Frühstück Halbpension all-inclusive
 

Sehenwürdigkeiten auf der Insel Korfu

Spuren aus der Zeit der Antike befinden sich überwiegend auf der Kanoni-Halbinsel, in der unmittelbaren Nähe von Kerkyra. Hier wurden in mühevollster Kleinarbeit die Reste der antiken Stadt Paleopolis freigelegt, so beispielsweise die Ruinen des Artemi-Tempels und die einer mehrfach zerstörten Basilika. Wem das noch nicht genug ist, der sollte unbedingt dem Archäologischen Museum in Kerkyra einen Besuch abstatten. Hier sind noch mehr bedeutende Funde ausgestellt, die aus regionalen Ausgrabungen stammen.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Korfus gehört das Archilleion. Der Palast liegt ungefähr 10km südlich von der Inselhauptstadt Kerkyras. Sein Bau wurde von Sissi, der österreichischen Kaiserin Elisabeth I., 1890 in Auftrag gegeben und vom italienischen Architekten Raffaele Carito im pompejischen Stil errichtet.

Achillion - Skuptur des sterbenden Achilles   Im Garten des Achillion steht die Skulptur des Sterbenden Achilles, dem Namensgeber des Palastes.

Sie wurde von dem Bildhauer Ernst Herter bereits 1884 erschaffen.

 

1907 erwarb der deutsche Kaiser Wilhelm II. das Anwesen. Auch er hegte eine besondere Vorliebe für diesen Ort. Er ließ als Pendant zum "Sterbenden Achilles" eine zweite, allerdings heroische Statue anfertigen und ließ diese zu der ersteren in den Schlosspark aufstellen. Heute kann man beide dort besichtigen.

Die Klosterinsel Vlacherna mit ihrem gleichnamigen Kloster liegt unmittelbar vor der Stadt Kerkyra, und ist über einen Steg zu Fuß leicht zu erreichen.

Pontikonissi - die Mäuseinsel   Direkt hinter ihr befindet sich die Mäuseinsel Pontikonissi. Auf die  Insel kann man nur per Boot gelangen. Hier gibt es ein kleines byzantinisches Kloster, das im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Homer behauptete, dass diese bizarr anmutende Insel früher ein Schiff der Phäaker war, das sich bei seiner Ankunft vor den Augen der Anwohner von Korfu zu Stein verwandelt haben soll.

Die Burgruine Angelokastro auf Korfu wurde von den Byzantinern auf einem 330m hohen Felsen an der Westküste Korfus als Schutzburg errichtet. Der Aufstieg zu diese Festungsanlage lohnt nicht nur wegen des atemberaubenden Ausblickes, sondern die Besuchern können hier verschiedene Felsengräber und Zisternen, vor allem aber eine in einer Höhle versteckte Kirche bestaunen.

Hier im Westen der Korfus befindet sich auch das berühmte Kloster Panagia Mirtiotissa aus dem 14. Jahrhundert. Noch heute wird an der Restaurierung des unter den Folgen des 2.Weltkrieges arg gelittenen Gebäudes gearbeitet. Besucher sind in dem Kloster immer willkommen. Interessierten werden hier die Räumlichkeiten gezeigt, ebenso wie der üppig blühende Garten, der zurecht der ganze Stolz des Klosters ist.

Kloster auf dem Pantokrator   Wer ein bisschen mehr von der üppigen Vegetation auf Korfu betrachten und genießen möchte, der sollte die Besteigung des Pantokrator im Nordosten der Insel nicht scheuen. Das ist der mit 910m höchste Berg der Insel. Hier kann man auf ausgewiesenen Wanderwegen die einzigartige Natur erkunden. Auf dem Gipfel angelangt, wird man bei guter Sicht mit einem herrlichen Ausblick bis hin zu Albanien oder dem griechischen Festland belohnt. Außerdem gibt es hier auch noch ein altes Kloster aus dem 17. Jahrhundert zu besichtigen. Für Speis und Trank sorgt eine kleine Taverne.

Aber neben all den kulturellen Höhepunkten gibt es natürlich zahlreiche Strände und Buchten, die besonders die Sonnenanbeter unter den Urlaubern anziehen. Viele Orte auf der Insel sind touristisch bestens ausgebaut und verwöhnen ihre Gäste mit allen Komfort, den man sich für einen erholsamen Urlaub bei Sonne, Sand und Meer nur wünschen kann. Jeder kann für sich selbst entscheiden, wie er einen Korfu Urlaub verbringen möchte. Das Angebot ist vielseitig und bietet für jedermann das Richtige.

mehr über die Insel lesen


 © korfu-4u.de 2009-2018 | Impressum | Datenschutz
 
 Korfu Infos
Agios Georgios Süd - ein schöner Sandstrand erwartet ihren Besuch. Hier steht auch die empfehlenswerte Taverne "San Carlos" in der sie direkt am Strand sitzen können, und griechischen Spezialitäten vom Grill sind auch nicht schlecht.


 Korfu Bilder