Die Insel Korfu
 Home
 Korfu Reiseangebote
 Korfu Heute
 Korfu Urlaub
 Korfu Stadt
 Strände auf Korfu
 Sehenswürdigkeiten
 Interessantes
 Ausflüge ab Korfu
 Mietwagen Tipps
 Korfu im Winter
 Griechische Küche
 Wandern auf Korfu
 Camping auf Korfu
 Landkarte von Korfu
 Korfu Wetter
 Tierschutz
 Korfu Bilder
 Griechenland Urlaub
 Insel Mykonos Urlaub
 Traum Santorin
 Insel Rhodos Urlaub
 
alle Reiseangebote Frühstück Halbpension all-inclusive
 

Die Insel Korfu im Ionischen Meer

Scheria, wie Korfu in der griechischen Mythologie heißt, wurde von der Flußnymphe Gorgyra gegründet. Poseidon, der Meeresgott, soll sie dorthin gebracht haben. In der Sage fanden neben Odysseus, auf der Heimreise aus Troja, auch Medea und Jason auf ihrer Flucht nach Kolchos vorrübergehend Unterschlupf auf Scheria.

Korfu - Blick über die Bucht von Dassia
  Korfu war ursprünglich mit dem Festland verbunden. Vor etwa 9000 Jahren trennte ein Ansteigen des Meeresspiegels das heutige Korfu vom Festland, und die Insel Korfu war geboren. Im Neolithikum erfolgte die erste nachgewiesene Besiedlung von Korfu.

800 vor Christus gründeten Einwanderer aus Eretria auf Korfu eine Kolonie. Durch die günstige Lage Korfus kontrollierten sie die Zugänge zum Adriatischem Meer und die Seewege Richtung Westen.

Die Siedler wurden aber von dem aus Korinth stammendem Chersikrates 734 vor Christus vertrieben. Aus Korfu wurde nun zunehmend eine Seemacht und erlangte sogar durch einen Sieg gegen Korinth 664 vor Christus seine Unabhängigkeit.

Korfu im Norden - Blick auf Albanien

Etwa 300 v. Chr. wird Korfu immer mehr das Ziel von Piraten und Königen aus Makedonien, die die Insel wiederholt überfallen und plündern. Die Unabhängigkeit Korfus geriet in Gefahr. Endgültig verloren wurde sie durch die Römischen Kriege gegen die illyrische Königin Teuta. Korfu wird in deren Folge die erste römische Provinz auf griechischem Boden. Nachdem es später der Provinz Makedonia angegliedert wurde, gehörte es später zur Provinz Epiros.

Kerkyra - Korfu Stadt, Gasse in der Altstadt
  Im 3. Jahrhundert, auf Korfu hatten die Heiligen Sosipater und Jason das Christentum etabliert, gehörte Korfu ab 395 zum Römischem Reich. Erst im Mittelalter fiel Korfu an das Königreich Neapel, welches Korfu im 14. Jahrhundert Venedig verkaufte. Die Venezianer forcierten den Anbau von Olivenbäumen zur Gewinnung von Olivenöl. Dem verdankt Korfu heute den Namen grüne Smaragdinsel. Während der Türkenkriege wurde Korfu Stadt erfolglos durch die Türken belagert, aber es wurden Tausende Korfioten versklavt und die Insel verwüstet und geplündert.

Nachdem Korfu unter britische Herrschaft geraten war wurde es 1815 ein Teil der Republik der Ionischen Inseln. Unter der britischen Herrschaft entstand durch den Ausbau von Straßen eines der dichtesten Straßennetze Griechenlands. Im Mai 1864 wird Korfu endlich Teil Griechenlands. Korfu ist heute eine der beliebtesten Urlaubsinseln Griechenlands.

Neben Pauschalurlaubern, die für ihren Korfu Urlaub meist all inclusive Angebote buchen, lohnt es sich aber auf Grund der teils günstig zu bekommenden Flüge nach Korfu auch einen Individualurlaub zu verbringen. Angebote für Korfu Ferienwohnungen sind in verschiedenen Kategorien zahlreich zu finden. Hat man dann auch noch einen Mietwagen gebucht steht einer gründlichen Erkundung der Insel nichts mehr im Weg.

Bis dahin wünschen wir ihnen viel Spaß bei der virtuellen Entdeckung Korfus auf unserer Webseite.


 © korfu-4u.de 2009-2015 | Kontakt | Impressum
 
 Korfu Infos
Agios Georgios Süd - ein schöner Sandstrand erwartet ihren Besuch. Hier steht auch die empfehlenswerte Taverne "San Carlos" in der sie direkt am Strand sitzen können, und griechischen Spezialitäten vom Grill sind auch nicht schlecht.


 Korfu Bilder
Korfu - am Strand von Paleokastritsa. Paleokastritsa mit seinem Kloster und den malerischen Buchten gehört zu den schönsten Ecken der Insel Korfu.

Ein sehr interessantes Reiseportal über die Insel Korfu finden Sie unter diesem Link.
 
Urlaub auf Kreta, der Geburtsinsel des Zeus - Webseite besuchen